Schamanische Energie Medizin



Seminare und Veranstaltungen


"Munay Ki - Die Kraft der Liebe heilt" - die Riten der Anden-Schamanen für die neue Zeit

Beginn:16.12.2022
15:00
Ende:18.12.2022
15:30


Liebe Freunde!
In diesen Zeiten des energetischen Wandels, möchte ich euch auf jeden Fall die Möglichkeit bieten, auch in kleinem Kreis (max. 10 Teilnehmer) diese wunderbaren Einweihungsriten der Anden-Schamanen zu empfangen. Ein besonderer Einstieg, um in die mythische Welt der schamanischen Energiemedizin einzutauchen.

Wir sind immer noch mitten im Übergang in eine neue Zeit – und sind Teil dieser Veränderung. Mit der Kraft der Liebe (Munay-Ki) werden wir neue Körper für diesen Schritt erschaffen. Munay ist ein Wort aus dem Quechua, der Sprache der Inka-Nachfahren Perus. Munay bedeutet reine, aus dem Herzen kommende Liebe. Ki steht für Energie oder auch Kraft. Mit Munay-Ki wird ein Zyklus von 9 schamanischen Initiationsriten bezeichnet. Die Initiationen (Einweihungen) gehen zurück auf die Traditionen der Laika, den Nachfahren der alten Inka-Schamanen, welche wiederum auf den Überlieferungen der ersten Medizinfrauen und -männer, basieren. Ihre Wirkung haben diese jahrtausendealten Riten nicht verloren. Vielen von uns werden die Riten sogar vertraut vorkommen, so als ob wir uns an die Magie erinnern, wenn wir ihre Kraft spüren.

Wenn Du Munay-Ki erhältst, werden Deine Chakren klar, und Du wirst das erlangen, was die Laika als den Regenbogenkörper kennen.
Munay-Ki:
Die ersten acht Einweihungen werden üblicherweise im Laufe einer schamanischen Ausbildung in Peru durchlaufen. Der 9. Ritus wurde erstmals 2006 von Mensch zu Mensch übertragen. Unter dem Namen Munay-Ki wurde dieses Initiationsprogramm von meinem Lehrer, dem Anthropologen Dr. Alberto Villoldo, Autor zahlreicher Bücher zum Thema Schamanismus und Gründer der internationalen Heilerschule „The Four Winds Society“, in Zusammenarbeit mit den Ältesten jener Inka-Nachfahren, des Q ́ero- Volkes, ins Leben gerufen.
Deren Prophezeiungen sprechen vom Erscheinen eines neuen Menschen auf der Erde. Damit sind keine Außerirdischen gemeint, sondern wir, die Teil der Veränderung sind. Munay-Ki ist der Code dazu. Jede Initiation verbindet uns mit einer bestimmten Kraft und Energie. Mit Munay-Ki wird es leicht, die Sprache unserer Seele zu verstehen. Munay-Ki hilft uns dabei, hinter uns zu lassen, was unsere Entwicklung behindert.




Dies können alte Wunden sein, Glaubenssätze, Verstrickungen oder schwere (schädigende) Energien. Wir können uns von unserer Geschichte befreien und uns entfalten, zu der oder die wir in Wahrheit sind: Leuchtende Wesen.
In diesem Kurs lernst du, die Riten weiterzugeben. Wer alle 9 Riten empfangen hat, darf und soll diese auch an andere weitergeben, denn wir brauchen Menschen, die Verantwortung übernehmen, für ihr eigenes Wachstum, das Wachstum und die Heilung der Erde und der folgenden Generationen.
„Die Laika wissen: Wenn wir von den Fesseln der Zeit befreit sind, kann die Zukunft wie eine riesige Hand in die Vergangenheit greifen und uns vorwärts ziehen. Wir können von dem Menschen beeinflusst werden, der wir einmal sein werden.“ (Alberto Villoldo, „Die vier Einsichten“)
Das Seminar beginnt am Freitag, 16. Dezember um 15 Uhr bis Sonntag, 18. Dezember ca. 15.30 Uhr.
In der Naturheilpraxis Annette Lachmann, in Hamburg. Nähere Informationen (auch was ihr benötigt) folgen im November.

Bitte meldet euch mit anliegendem Formular an (auch diejenigen, die sich bereits formlos angemeldet haben). Kosten: € 390,00 € exkl. Übernachtung/Verpflegung. Die TN-Zahl ist auf 10 begrenzt. Bei Interesse bitte Anfrage per Mail - annette@lachmann-co.de
Munay Sonqo (ein Herzensgruß auf Q'echua
Annette



Zurück zur Übersicht